Mit Hypnose die Geburt vorbereiten

Geburtsvorbereitung mit Hypnose

Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft!

Und das nächste Ereignis steht schon vor der Tür: Die Geburt des kleinen Neuankömmlings.

Die Angst vor der Geburt

Viele Frauen haben Angst vor der Geburt, Angst vor den Schmerzen und dem Stress. Dies kann dazu führen, dass in der entscheidenden Situation die unschönen Gefühle dominieren, die Muskeln verspannen und die Schmerzempfindlichkeit steigt. Dabei sollte die Geburt des eigenen Kindes besonders eins sein: Ein schönes Erlebnis!

Der Körper der Frau

Die Natur hat dem Körper der Frau alles mitgegeben, was er für eine Geburt braucht: Die benötigte Muskulatur, schmerzlindernde Hormone wie Endorphine und das Wissen, wie der Körper als Ganzes zusammenarbeitet. 

Wie die Hypnose helfen kann

Die Geburt ist ein sehr persönlicher Moment, den jede Frau anders erlebt. Jede Frau hat eigene Schwerpunkte, Vorstellungen und Ängste. Und eben weil die Geburt so persönlich ist, muss es auch die Vorbereitung sein. Ich glaube, dass ein inneres Bild nur so viel bewirken kann, wie sich der Mensch mit diesem identifiziert.

Mit der Autosystemhypnose sind wir dazu in der Lage, die Verbindung mit dem Unbewussten aufzubauen und so ganz eigene innere Bilder zu finden.

Beispielsweise finden manche einen schönen inneren Ort, den sie betreten, wenn die Geburt beginnt. Andere gehen in Verbindung zu ihrem Körper und kommunizieren mit diesem. Die Dritte findet wiederum ihre Sicherheit in dem Wissen, dass der Ablauf der Geburt gut vorbereitet ist.
Durch die selbstorganisatorische Hypnose finden Sie Ihre eigene Vorbereitung für die Geburt. Ich möchte Ihnen den Rahmen bieten, in dem Sie mit Ihrem Unbewussten zusammen, die Vorbereitungen treffen und Ihre eigenen inneren Bilder finden.

Der Geburtsbegleiter

Auch möchte ich den Geburtsbegleiter dazu einladen, mit seinem Unbewussten zusammen, die bestmögliche Unterstützung für die werdende Mutter zu finden. Was kann er tun, um ein entspanntes Umfeld zu schaffen, in dem Platz für ein Ereignis, wie die Geburt eines Kindes, ist?

Das persönliche Setting

In meiner Arbeit als Hypnosetherapeut lege ich viel Wert darauf, dieses intime Thema möglichst diskret zu behandeln. So habe ich mich bewusst für persönliche Sitzungen entschieden und auf ein Gruppensetting verzichtet. Das heißt für Sie, dass Sie und Ihr Geburtsbegleiter meine volle Aufmerksamkeit haben. So können Sie sich in gemeinsamen Sitzungen einerseits zusammen und andererseits jeder für sich vorbereiten.

Lesen Sie in „Die Geburt war ein Traum!“, wie meine Klientin mit Hilfe der Hypnose eine nahezu schmerzfreie Geburt erlebte.